Therapiehund Gina

Gina wird ein Therapiehund

  • BVP_Gina
    Nachdem Gina im Januar die Aufnahmeprüfung zur Therapiehundausbildung bestanden hat, beginnen wir am 12.03. 2012 in Seevetal mit der eigentlichen Ausbildung. Gina arbeitet zwar schon in einem Heim für Demenzkranke, aber es fehlt ihr und mir an der nötigen fachlichen Erfahrung. Wie die Ausbildung abläuft und wie unsere Fortschritte sind, wird in Form eines Tagebuches hier festgehalten. Für Interessierte lohnt es sich mal bei www.davtb.de nachzusehen.
  • 12.03.2012 Unser erster Therapieausbildungstag war sehr aufschlussreich und anstrengend. Ich habe viel über die Körpersprache der Hunde gelernt und Gina muss lernen ihre Aufgaben ohne Caatje zu meistern. Das ist für sie anstrendender als ich gedacht habe. Sie ist am Ende des ersten Tages sehr erschöpft.und möchte nur noch schlafen.
  • 13.03.2012 Heute habe ich sehr viel über den Unterschied zwischen einem Therapiehund und einem Behindertenbegleithund erfahren. Desweiteren wurde über die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit geeigneten Einrichtungen gesprochen und die Vorbereitung der Einsätze geplant. Mir wurde in einem Versuch praktisch gezeigt, wie sich ein bettlägeriger Bewohner fühlt, wenn plötzlich ein großer Hund in sein Bett springt. Für Gina gab es heute Stadttraining in einem großen Einkaufszentrum und auf dem Bahnhof. Sie hat auf alle Eindrücke ganz entspannt reagiert. Selbst allein in den Verkaufsgängen liegen bleiben war heute kein Problem. Nach fast 2 Stunden Einsatz konnten wir ihre Erschöpfung spüren und haben den Heimweg angetreten.
  • 14.03.2012 Gina hat heute bewiesen, dass sie, obwohl sie es noch nie gemacht hat, ganz entspannt mit dem Zug und mit dem Bus fahren kann. Zufällig kam auch ein schwer gehbehinderter Mann dazu, der eigentlich aus Hundesicht eine bedrohliche Körperhaltung einnahm, doch Gina hat ihn freundlich begrüßt. Auch eine laut kreischende Kindergruppe konnte sie nicht sonderlich beeindrucken. Sie hat alles locker und entspannt gemeistert. Beim anschließenden Parcourt hat sie ebenfalls die Aufgaben gemeistert. Wir müssen nur noch ein wenig daran arbeiten, dass an der Leine nicht gespielt wird und fremde Hunde tabu sind.
  • 15.03.2012 Beim Seminar heute gesellte sich Emma, ein brauner Labbi zu uns. Gina war sehr irritiert, dass sie nicht spielen durfte, sondern arbeiten musste. Die Theorie für mich waren die einzelnen Paragraphen des Tierschutzgesetzes. Nach dem Training sind wir noch an die Elbe gegangen und die Hunde haben es genossen.
  • 16.03.2012 Der heutige Tag war für Gina der krönende Abschluß. Wir sind mit dem Rollstuhl in die Stadt gefahren, ich habe mich hineingesetzt und Gina musste an der Leine ordentlich neben dem Rollstuhl hergehen. Sie hat das super gemacht und sich durch nichts aus der Ruhe bringen lassen. Auch als sich die Seminarleiterin in den Rollstuhl gesetzt hat und ich mit Gina an der Leine geschoben habe, hat sie sich so verhalten, als ob sie nie etwas anderes gemacht hat. Am Nachmittag haben wir noch ein kleines geistig behindertes Mädchen besucht das nicht sprechen kann und auch sehr unsicher ist. Gina hat sich dem Kind gegenüber ruhig verhalten. Viel konnten wir nicht ausrichten, denn das Kind hat sich nicht an Gina als den fremden Hund herangetraut. Mit viel Informationsmaterial und reichlich Übungsaufgaben im Gepäck sind wir am Nachmittag nach Hause gefahren. Nun heißt es üben für die Prüfung am 21.04.20120
  • 21.04.2012 Heute hat Gina in Welver- Borgeln ihre Basisprüfung bestanden. Seit dem 18.04.2012 ist sie täglich mit ihrem Frauchen im Altenheim tätig. Die Bewohner genießen die Anwesenheit Ginas und freuen sich jeden Tag erneut auf ihren Besuch.

    Basis_Gina

  • Vom 2.7. bis 6.7. hat Gina ihr letztes Seminar absolviert und nun heißt es üben bis zum 20.7.2012 dann ist die Abschlussprüfung. Als Praktikantin ist Gina schon im Altenheim angestellt.
    big_25573151_0_536-553

  • 22.07.2012 Seit heute ist es amtlich, Gina ist ein ausgebildeter Therapiehund. Sie hat ihre Prüfung bestanden. Ab jetzt ist sie keine Praktikantin mehr und sie hat bestanden. Ab jetzt dürfen wir einen Ausweis führen.
    Ausweis_Gina
  • pfp_gina

    SFP_Ulrike

Hier stelle ich Euch mal kurz meine Arbeit vor. Ich bin besonders gerne als Kuschelhund in der Einzeltherapie, denn dann kann ich meine Ruhe und Ausgeglichenheit an die Kuschelpersonen weitergeben.
Doch auch wenn wir in einer Gruppe mit den Bewohnern spielen bin ich mit Eifer dabei, denn es gibt ja auch immer eine Belohnung, wenn ich gut war.